Anlageportfolio aufbauenBehavioural FinanceInvestieren am Aktienmarkt

Anlage in Themenfonds: smart anlegen geht anders

Anlage in Themenfonds
Lesedauer 3 Minuten

Last update: 07.04.2024 12:39


Anlage in Themenfonds – eine neue Chance für dein Geld? Themenfonds legen in Unternehmen an, die angeblich in aufstrebenden Branchen tätig sind. Klingt verlockend, oder? Doch bevor du dich darauf stürzt, lass uns einen genauen Blick darauf werfen.

Was sind Themenfonds?

Themenfonds sind Aktienfonds, die gezielt in Unternehmen eines bestimmten Themas oder einer bestimmten Branche anlegen. Diese Themen reichen von Technologie und erneuerbaren Energien bis hin zu Generationentrends und demografischen Veränderungen. Die Idee hinter Themenfonds ist von Trends und Entwicklungen zu profitieren, indem du in Unternehmen anlegst, die in genau diesen Bereichen tätig sind.

Themenfonds nutzen starke Narrative

Themenfonds sind attraktiv für Anleger, weil sie relativ leicht zu verstehen sind. Die Investmentthemen nutzen starke Narrative, die den Anlegern bekannt sind, wie etwa die Überalterung der Bevölkerung, der Übergang zu einer digitalen Wirtschaft oder der Siegeszug von Elektrofahrzeugen. Das macht sie leicht verständlich und übt eine starke Anziehungskraft auf die Emotionen der Anleger aus. „Bei einer Geschichte können wir in der Regel eine emotionale Verbindung herstellen. Emotionen festigen Erinnerungen und verleihen einer Erfahrung mehr Gewicht. Wenn also etwas emotional aufgeladen ist, erinnern wir uns eher daran und messen ihm eine höhere Bedeutung bei“, sagt Sarah Newcomb, Senior Behavioral Scientist bei Morningstar.

Die Auflage von Themenfonds ist eng mit Trends verbunden, die Themen neuer Fonds sind darum kein Zufall. Seit 2023 stehen KI-Themen im Fokus, während im Lockdown 2020 Themen wie Remote Working, Online-Entertainment, oder E-Commerce dominierten.

Deine drei Wetten bei der Anlage in Themenfonds

Mit dem Kauf eines Themenfonds gehst du im Grunde drei Wetten ein. Du wettest darauf, dass das dein Thema wie erwartet wachsen wird. Du setzt darauf, dass im Fonds enthaltenen Unternehmen so positioniert sind, dass sie vom Wachstum des Themas profitieren. Und du bist sicher, dass sich das Marktwachstum als attraktive Aktienrenditen auszahlen wird. Die Wahrscheinlichkeit ist gering, diese Wetten zu gewinnen. Studien von Morningstar zeigen, dass mit zunehmenden Alter eines Fonds die Wahrscheinlichkeit steigt, dass er geschlossen wird. Und bei den überlebenden Fonds sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass sie eine bessere Performance als der Weltmarkt erzielen.

Anlage in Themenfonds ist oft ein Verlustgeschäft

Eine aktuelle Untersuchung des VZ Vermögenszentrums zu Themenfonds bestätigt die bisher schon bekannten Ergebnisse:

  • Kurze Überlebensdauer: Viele Themenfonds scheitern bereits nach kurzer Zeit. Mehr als 50 % verschwinden innerhalb von 10 Jahren vom Markt. Das zeigt, dass diese Anlagen langfristig oft nicht erfolgreich sind.
  • Hohe Gebühren: Themenfonds gehen ganz schön ins Geld. Im Durchschnitt haben aktive Fonds eine Gesamtkostenquote von satten 1,84 %. Das schmälert deine Rendite deutlich.
  • Schlechte Rendite: Hier kommt der Punkt, der an meisten wehtut– die Rendite. Die meisten Themenfonds schneiden schlechter ab als der Weltaktienmarkt (MSCI World). In den letzten drei Jahren haben 97 % aller Fonds eine geringere Rendite erzielt.
  • Hohe Risiken: Themenfonds konzentrieren sich oft auf spezifische Themen und legen in nur wenige Unternehmen (meistens 30-50) an. Das kann zu starken Kursschwankungen führen und zu höheren Risiken führen.

Weitere Studien zur Anlage in Themenfonds zeigen gleiche Erkenntnisse

Forschungen von renommierten Instituten wie der Scope Group und Morningstar bestätigen die Bedenken bezüglich Themenfonds:

  • Die Scope-Studie 2023 zeigt, dass Multi-Themenfonds im Jahr 2022 4,8 Prozentpunkten schlechter als der dem Durchschnitt aller Aktienfonds abschneiden. Verglichen mit dem MSCI World Index betrug die Differenz sogar 9,7 Prozentpunkte. Nur drei von 132 Themenfonds hatten 2022 eine positive Rendite.
  • Die Morningstar-Studie 2022 zeigt, dass Themenfonds in den letzten Jahren deutlich schlechter waren als der breite Aktienmarkt. Nur ein Bruchteil der Fonds war besser als die Benchmark. Morningstar warnt vor dem Timing von Investitionen in Themenfonds, da viele Anleger oft erst dann anlegen, wenn die beste Performance bereits vorbei ist.

Ein Grund dafür, dass Themenfonds so schlecht abschneiden, ist die ungenügende Diversifikation im Anlageunviversum. Es weisse eben heute niemand mit Zuversicht, welche Aktien die Stars von morgen sind.

Zusammenfassung Anlage in Themenfonds

Insgesamt zeigen Untersuchungen von renommierten Instituten wie der Scope Group und Morningstar, dass Themenfonds oft schlechter abschneiden als andere Anlagealternativen. Die hohe Gebührenbelastung, die geringere Rendite und die Risiken, die mit der Konzentration auf spezifische Themen verbunden sind, führen dazu. Bevor du also dein hart verdientes Geld in Themenfonds steckst, überlege dir gut, ob sie das Richtige für dich sind. Ihre kurze Lebensdauer, hohen Kosten, schlechte Rendite und Risiken sind nicht zu unterschätzen. Vielleicht prüfst du besser andere Anlagestrategien, die langfristig stabiler und profitabler sind. Dein Geld, deine Entscheidung – aber sei dir der Risiken bewusst, bevor du springst.

Strukturiert langfristig Anlegen mit der findependent Anlage-App

Nutze bei der findependent Kontoeröffnung den Code Smolio für deinen Willkommensbonus. Wenn du mindestens 500 Franken einzahlst, gibt’s lebenslang auf deine ersten 3’000 Franken keine Verwaltungs- und Depotgebühren.

Autor

Articles

Thomas verfügt über mehr als 30 Jahre Expertise als Privatanleger in fast allen Anlageklassen und zwei Vorsorgesystemen. Er gestaltet seit vielen Jahren einfache Kunden- und Serviceerlebnisse, bewegt Menschen und Organisationen und hat ein tiefes Verständnis für die Herausforderungen von Menschen bei Finanzthemen gewonnen. Thomas bringt mit seinem Background als Doktor in Wirtschaftswissenschaften Themen einfach und pragmatisch auf den Punkt.
Ähnliche Beiträge
Finanzielle UnabhängigkeitInvestieren am Aktienmarkt

Granolas – die Magnificent Seven Europas

Die Granolas sind eine dynamische Gruppe europäischer Aktien, vergleichbar den amerikanischen Magnificent Seven. Entdecke, weshalb immer mehr Anleger sie als relevante Investmentoption ansehen.
Weiterlesen
Alternative Anlagen

Blockchain und Bitcoin: Wie du dich auf den Finanzmarkt von morgen vorbereitest

Smart Contracts, bilden die Basis für Kryptowährungen und P2P (Peer-to-peer) bzw. Person-zu-Person Direktgeschäften zwischen Anbietern und Nachfragern – ohne vermittelnde Finanzinstitute. Der Finanzmarkt steht unter Druck – wir erklären den Finanzmarkt von morgen.
Weiterlesen
Investieren am Aktienmarkt

Impact Investing oder nachhaltig investieren mit ESG?

Du möchtest dein Geld nachhaltig anlegen, aber bist unsicher, ob ESG- oder Impact Investing richtig für dich ist? Entdecke die wichtigen Unterschiede zwischen ESG- und Impact Investing, und entscheide dann, was besser zu dir passt.
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert