FreizügigkeitskontoPensionierung und Rente planen

Freizügigkeitskonto Vergleich 2024

Freizügigkeitskonto Vergleich 2024
Lesedauer 4 Minuten

In unserem Freizügigkeitskonto Vergleich 2024 der Schweiz schauen wir uns grosse und attraktive neue Anbieter für Freizügigkeitskonto oder Freizügigkeitsdepot an. Entdecke im Artikel, welche Kriterien im Freizügigkeitskonto Vergleich du berücksichtigen solltest und finde so einen passenden Anbieter.

Was ist eine Freizügigkeitsleistung?

Die Freizügigkeitsleistung ist Geld aus deiner beruflichen Vorsorge, das deine bisherige Pensionskasse auszahlt, wenn du deinen Job aufgibst und noch keinen neuen Arbeitgeber hast. Dafür kann es ja verschiedene Gründe geben – etwa Arbeitslosigkeit, Wegzug aus der Schweiz, Selbstständigkeit oder Frühpensionierung. So weit, so gut. Blöd nur, dass deine Pensionskasse dein Geld innerhalb von 6 Monaten „loswerden“ muss. Sie zahlt es die FZ-Leistung darum auf eine von drei möglichen Lösungen bei einem Anbieter deiner Wahl ein: in ein Freizügigkeitskonto (erscheint demnächst), in eine Freizügigkeitspolice (erscheint demnächst) oder in ein Freizügigkeitsdepot. Mehr zur Freizügigkeitsleistung findest du im Vertiefungsartikel. Dort gehen wir auch darauf ein, wann FZ-Police, FZ-Konto oder FZ-Depot eine gute Wahl ist. Von einer FZ-Police raten wir ab.

Kriterien für den Freizügigkeitskonto Vergleich 2024

Ok, du bist also in der Situation und brauchst einen Freizügigkeitskonto Vergleich? Aus unserer Sicht sind dabei folgende Kriterien wichtig.

Freizügigkeitskonto Zins vergleichen

„Mehr ist besser.“ Nach diesem Motto kannst du im reinen Freizügigkeitskonto Vergleich vorgehen. Aber leider bieten die meisten Anbieter hier immer noch Mini-Zinsen. Sie nutzen die Situation aus, dass du nicht genau weisst, wann du dein Geld wieder in eine neue Pensionskasse einbringen musst. Darum sind die Zinsen häufig noch tiefer als auf einem Sparbuch. Deshalb gilt: je höher, je besser. Achte jedoch auch auf die Kosten des Freizügigkeitskontos.

Freizügigkeitskonto Kosten vergleichen

„Kostenlos schlägt Gebühr“ – Es gibt zahlreiche gute Anbieter im Freizügigkeitskonto Vergleich 2024, die eine kostenlose Kontoführung anbieten und die auch keine Gebühren für die Auflösung verlangen. Bei den meisten Anbietern werden ca. 200 – 500 Franken Gebühren fällig, falls du dein FZ-Guthaben für Wohneigentum beziehen willst.

Aber wir finden, dass ein Angebot nicht mehr zeitgemäss ist, bei dem der Anbieter dich einerseits mit niedrigen Zinsen abspeist und dann andererseits noch Gebühren fürs Konto verrechnet. Genau sowenig überzeugen uns Anbieter, die ein FZ-Depot an andere kostenpflichtige Bankleistungen koppeln.

Sitz der Stiftung des Freizügigkeitskontos oder des Freizügigkeitsdepots beachten

„Tief-Steuerkantone wählen“. Why the heck ist der Sitz der Freizügigkeitsstiftung im Freizügigkeitskonto Vergleich relevant? Nun, bei Auszahlung deiner Freizügigkeitsleistung kommt es darauf an, WO du deinen Wohnsitz hast:

  • Du wohnst in der Schweiz? Dann kommt die Kapitalsteuer zum Zug. Sie richtet sich nach deinem Wohnort. Mehr zur Kapitalsteuer findest du in diesem Artikel.
  • Du bist aus der Schweiz weggezogen? Wenn du nicht mehr in der Schweiz steuerpflichtig bist, dann fällt die Quellensteuer an. Sie richtet sich nach dem Sitz der Stiftung, bei der du dein Freizügigkeitsguthaben hast. Der Kanton Schwyz hat die tiefste Quellensteuer. Mehr zur Quellensteuer bei Kapitalbezug findest du in diesem Artikel (erscheint demnächst). Vorab: mit einer Stiftung Sitz in Schwyz sparst du gegenüber einem Sitz in Basel Faktor 2 an Steuern!

Im Freizügigkeitsdepot nachhaltig anlegen?

Falls für dich die Anlage in einem Freizügigkeitsdepot eine gute Lösung ist, solltest du dir Gedanken machen, ob dein Geld nach ESG-Kriterien oder gemäss Impact Investing oder einfach klassisch angelegt werden sollen. Zu den Unterschieden empfehle ich dir diesen Artikel.

Kosten für Anlagen im Freizügigkeitsdepot checken

Die Höhe der Aktienquote sowie die Kosten wirken sich bei einem langen Anlagehorizont extrem auf deine Erträge und damit dein Vermögen später aus. Mit tiefen Kosten und einer passiven Anlagestrategie fährst du über einen langen Zeitraum besser.

Anders als in der Säule 3a sind Anlagen im BVG-Obligatorium bei der Aktienquote auf maximal 85 % begrenzt. Deshalb bieten viele Anbieter auch nur Strategien mit 75 % Aktienquote (z.B. Migros, PostFinance) oder 80 % an, weil nur in der überobligatorischen Vorsorge eine höhere Aktienquote erlaubt ist.

Sicherheit des Freizügigkeitskontos prüfen

Wie sicher ist meine Freizügigkeitsleistung? Ziemlich. Aber es gibt auch dort Unterschiede und Finessen. Die schauen wir uns in einem Artikel (erscheint demnächst) genauer an.

Kurz zusammengefasst gilt: während Wertpapiere im Freizügigkeitsdepot dir gehören und so nicht von einem Konkurs der Stiftung oder Bank betroffen sind, unterliegen Einlagen auf einem Freizügigkeitskonto dem Einlagenschutz der Banken. Diese sind „nur“ bis 100“000 Franken pro Kunde und Bank geschützt. Ausser, du hast eine Bank mit Staatsgarantie – dann steht der Kanton unbegrenzt für Verluste der Anleger ein. Dies trifft auf alle Kantonalbanken mit Ausnahme von Waadt, Bern und Genf zu. Achte darum im Freizügigkeitskonto Vergleich auf die Einlagensicherung.

Anbieter Freizügigkeitskonto Vergleich und Freizügigkeitsdepot Vergleich

So, inzwischen weisst du, was die Freizügigkeitsleistung ist, und dass du sie als Freizügigkeitskonto oder als Freizügigkeitsdepot umsetzen solltest. Wie finde ich nun einen Anbieter für Freizügigkeitskonten? In unserem grossen Vergleich haben wir die wichtigsten Player unter die Lupe genommen.

Wir vergleichen den Zins auf dem Freizügigkeitskonto, die Kosten des Freizügigkeitskontos, den Sitz der Stiftung, die Möglichkeit Geld nachhaltig anzulegen, sowie die Kosten für die Freizügigkeitsdepots (Pauschalgebühr bzw. minimale und maximale Gebühr für verschiedene Anlagestrategien).

Du kannst die Tabelle filtern, sortieren und nach rechts scrollen, um mehr Details zu entdecken. Bei Anbietern mit einem Link erhalten wir eine kleine Vergütung, falls du bei der Kontoeröffnung unseren Code nutzt.

Hinweis

Wir sind dir dankbar, wenn du bei einer Kontoeröffnung unseren Code nutzt. Wir erhalten dann eine kleine Vergütung. Für dich wird es dadurch nicht teurer und wir können die Kosten für den Betrieb der Plattform decken.

Freizügigkeitskonto Vergleich 2024

Freizügigkeitsgeld transferieren

Vergleichbar zur Säule 3a kannst du auch in der Freizügigkeit jederzeit den Anbieter wechseln. Das System der freien Anbieterwahl ist gesetzlich gewollt. Du kannst dazu einfach ein Transferformular beim Anbieter deiner Wahl ausfüllen und er zieht dein Freizügigkeitsguthaben vom bisherigen Anbieter für dich ein. Der Wechsel an sich ist kostenlos; beachte, dass nur Geld transferiert wird. Wertschriften werden vor einem Transfer verkauft.

Der Transfer von Freizügigkeitsguthaben kann sich etwa in folgenden Fällen sehr lohnen:

  • Zinsunterschied auf dem Freizügigkeitskonto
  • Wechsel von einer reinen Kontolösung zu einem Freizügigkeitsdepot
  • Gebührenunterschied in den Anlageprodukten

Zusammenfassung Freizügigkeitskonto Vergleich und Freizügigkeitsdepot Vergleich

Mit einem Freizügigkeitskonto oder Freizügigkeitsdepot kannst du Geld aus der beruflichen Vorsorge "parken" - entweder bis zum Wiedereintritt bei einem Arbeitgeber oder bis du das Geld ordentlich beziehen kannst, z.B. zur Pension. Im Freizügigkeitskonto Vergleich haben wir Kriterien erklärt, die bei der Auswahl wichtig sind.

Wir meinen: entscheide zunächst, ob das Geld kurz- oder langfristig angelegt werden soll. Bei kurzfristiger Anlage empfehlen wir ein Freizügigkeitskonto. Beim Konto wählst du vorzugsweise einen Anbieter mit hohem Zins, kostenloser Kontoführung und Staatsgarantie für die Einlagen.

Bei einem längeren Horizont macht häufig eine Depotlösung Sinn. Diese ist bei klassischen Banken deutlich teurer als bei spezialisierten Vorsorge-Anbietern. Auch mussten wir in der Recherche länger nach den Gebührenordnungen, den Kosten für die Anlagestrategie oder dem Zins für das Freizügigkeitskonto suchen. Diese fanden wir nur gut versteckt auf der Webseite - meist aus gutem Grund.

Ähnlich wie in der Säule 3a halten wir finpension für ein Freizügigkeitsdepot als eine ausgezeichnete Wahl. Sie überzeugen mit Sitz der Stiftung, tiefer Pauschalgebühr, toller App, und verschiedenen Indexstrategien von 3 Fondshäusern. frankly der ZKB und FreeMe der Glarner Kantonalbank halten wir als Freizügigkeitskonto interessant. Sie punkten mir Zins, kostenlosem Konto und Staatsgarantie.

Disclaimer

Wir haben für den Inhalt dieses Artikels grosse Sorgfalt angewendet. Fehler können wir trotzdem nicht ausschliessen und können keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit bieten. Der Artikel ersetzt keine steuerliche Beratung. Wir bieten keine Steuerberatung an und empfehlen Steuerfragen in jedem Fall mit einem Steuerexperten und/oder der zuständigen kantonalen Steuerverwaltung abzuklären werden. Jegliche Haftung wird abgelehnt.

Last update: 30.01.2024 20:36

Autor

Articles

Thomas verfügt über mehr als 30 Jahre Expertise als Privatanleger in fast allen Anlageklassen und zwei Vorsorgesystemen. Er gestaltet seit vielen Jahren einfache Kunden- und Serviceerlebnisse, bewegt Menschen und Organisationen und hat ein tiefes Verständnis für die Herausforderungen von Menschen bei Finanzthemen gewonnen. Thomas bringt mit seinem Background als Doktor in Wirtschaftswissenschaften Themen einfach und pragmatisch auf den Punkt.
Ähnliche Beiträge
Freizügigkeitskonto

Frankly Freizügigkeit Erfahrungen 2024

frankly Freizügigkeit ist ein relativ neues Produkt, mit dem die ZKB in einem weiteren Markt wachsen möchte. Entdecke, ob sich das Angebot für dich lohnt und profitiere bis Ende Februar 2024 mit unserem frankly Code von einem Wechselbonus.
Weiterlesen
FreizügigkeitskontoPensionierung und Rente planenSchweizer Vorsorgesystem verstehen

Freizügigkeitspolice - die 20 häufigsten Fragen

In einer Freizügigkeitspolice kannst du deine Austrittsleistung aus der Pensionskasse deponieren. Doch was ist das genau und macht das für dich Sinn? Entdecke im Artikel, was eine Freizügigkeitpolice ist, die Unterschiede zu einem Freizügigkeitskonto und die 20 häufigsten Fragen zur FZ-Police. So kannst du entscheiden, ob diese Lösung zu dir passt.
Weiterlesen
FreizügigkeitskontoPensionierung und Rente planen

Freizügigkeitskonto BVG – was ist das?

Was passiert, wenn du deine Pensionskasse vor der Rente ohne neuen Job verlässt? Im Beitrag schauen wir uns alles rund ums Freizügigkeitskonto an, etwa Eröffnung, Gebühren und Kosten, Wechsel, Auflösung, Bezug in verschiedenen Fällen oder Steuerfolgen.
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert