Investieren am AktienmarktSäule 3a anlegen

Inyova Säule 3a: Impact Investing für Millenials und Generation Z

Inyova-Säule3a-Promo-Code
Lesedauer 11 Minuten

Inyova Säule 3a will erreichen, dass Menschen ihre Altersvorsorge einfach und digital investieren können. Und zwar so, dass die Investitionen deinen Werten entsprechen und etwas Positives in der Welt bewirken. Wir sprechen mit dem CEO Tillmann Lang über nachhaltiges Anlegen mit ESG-Fonds, Greenwashing und Impact Investing. Im exklusiven Gespräch erzählt uns Tillmann, wie es zur Inyova Säule 3a kam und teilt Details zum Impact Investing Ansatz von Inyova. Er spricht auch über seine Pläne und schenkt dir einen ganz besonderen Inyova Promo-Code.

Inyova ist ein Schweizer Finanz-Unternehmen, das 2017 gegründet wurde und sich zwischenzeitlich zur führenden Impact Investing Platform in Europa entwickelt hat. Mit Inyova kannst du deine persönlichen Wertvorstellungen mit wenigen Klicks 100% digital in eine professionelle Anlagestrategie übersetzen und so dein Geld nachhaltig investieren. Zunächst ging das in der Säule 3b mit Inyova Invest. Seit Ende 2021 gibt’s die Inyova Säule 3a. Mit diesem Produkt machen sie Impact Investing auch in der Vorsorge möglich – bisher einzigartig in der Schweiz. Derzeit verwaltet inyova insgesamt schon über 10’000 Portfolios. Beides Grund genug, sich einmal ausführlich mit Tillmann Lang, dem Gründer und CEO von Inyova zu unterhalten.

Tillmann, kannst du uns ein wenig über dich erzählen? 

Ja klar! Erst mal danke für euer Interesse an Inyova. Ich beschreibe mich gerne als Gründer, Techi und Aktivist. Ich wollte in meinem Berufsleben unbedingt etwas Sinnvolles machen, womit ich für meine Kinder eine bessere Welt schaffen kann. Daher habe ich mich dazu entschieden, meine eigene Firma zu gründen. Als Aktivist beschreibe ich mich, weil ich laut und öffentlich für Themen einstehe, die mir wichtig sind, wie Gleichberechtigung und der Kampf gegen die Klimakrise, und weil ich mein berufliches Wirken auf Nachhaltigkeitsprobleme fokussiere. Mit Inyova möchten wir den positiven Impact maximieren, den wir auf die Welt haben können.

Inyova-Saeule-3a-Tillmann-Lang

Dr. Tillmann Lang ist CEO der Inyova AG und hatte die Idee zur Gründung von Inyova nur wenige Monate, bevor sein Sohn Jonathan geboren wurde. Davor arbeitete Tillmann bei McKinsey, hat seinen Doktor an der ETH Zürich gemacht und dort das Sustainability in Business Lab mitgegründet.

Was ist Inyova und welche Vision möchtest du erreichen?

Wir ermöglichen ganz normalen Menschen, ihr Geld nachhaltig und mit echtem Impact anzulegen. Vor Inyova war Impact Investing bestenfalls sehr wohlhabenden Menschen vorbehalten. Bei Inyova verändern wir genau das. Durch Technologie machen wir Impact Investing für alle möglich und bieten personalisierte Portfolios an, die den Werten unserer Investor*innen entsprechen – ohne, dass diese dabei auf Erträge verzichten müssen.

Immer mehr Menschen wollen einen Beitrag zu einem besseren Planeten leisten. Inyova steht für “Invest in your values” und macht es dir einfach in die Themen zu investieren, die dir wichtig sind. 

Warum hast du Inyova gegründet? Wie kam es dazu?

Zur Gründung von Inyova kam es vor etwas über 5 Jahren. Ein Freund hatte mir erzählt, wie er das Geldanlage-Problem seines Vaters gelöst hat. Sein Vater hatte partout keine Lust darauf, zu investieren. Er fand es umständlich, langweilig und viel zu kompliziert. Mein Freund hat deshalb seinem Vater ein Portfolio zusammengestellt aus Unternehmen, für die der Vater sich begeistern konnte, unter anderem eine Klavierfirma und eine Solarfirma. Sein Vater begann plötzlich, sich für die Unternehmen im Portfolio zu interessieren. Die Geldanlage war zugänglich, verständlich und bedeutungsvoll geworden. Die Idee fand ich super und habe mir überlegt, wie wir ein solches Portfolio für ganz viele Menschen erstellen könnten. Der besagte Freund wurde dann übrigens zum Mitgründer von Inyova.

Gleichzeitig habe ich mir viele Gedanken gemacht, was wir tun müssen, um die Klimakrise zu lösen. Dabei wurde mir immer klarer, dass das Finanzsystem eine wichtige Rolle spielen kann und muss. Als mein Mitgründer dann beim Abendessen von dem Portfolio für seinen Vater erzählt hat, wusste ich, dass ich die beiden Aspekte kombinieren will. Deshalb haben wir Inyova gegründet.

Nachhaltig investieren ist in den letzten Jahren richtig trendy geworden. Kannst du erklären, was Impact Investing ist?

Richtig, nachhaltige Geldanlagen haben sich in den letzten Jahren zum Megatrend entwickelt. Man könnte meinen, dass das ein Grund zur Freude ist. 

Leider ist dem nicht so. Denn die allermeisten nachhaltigen Geldanlagen bringen leider nichts. Professor Dr. Paetzold von der Uni Zürich schreibt dazu “The majority of sustainable investments have no impact on the real economy”. Die meisten nachhaltigen Investments sind sogenannte “ESG Investments”. Dabei werden Firmen ausgeschlossen, die gegen bestimmte Kriterien verstossen. Aber nur, weil man in eine Firma investiert, die ein nachhaltiges Produkt anbietet, verändert man die Welt noch nicht zum Positiven. 

Impact Investing geht da einen Riesenschritt weiter. Impact Investor*innen nutzen ihr Geld, um eine wirkliche Veränderung in ihren Portfolio-Unternehmen zu bewirken. Sie investieren auch in Unternehmen, die auf den ersten Blick nicht nachhaltig wirken mögen, bei denen durch das Investment aber eine positive Entwicklung angestossen werden kann. Dies funktioniert etwa durch die Nutzung von Aktionärsrechten.

Ein konkretes Beispiel: Wir haben im Mai die US-Professorin Susan Shaheen, eine Expertin für E-Mobilität, für den Aufsichtsrat von BMW vorgeschlagen. Über 2’000 unserer Impact Investor*innen konnten bei der Hauptversammlung von BMW für sie abstimmen und das Unternehmen so zu unterstützen, nachhaltige Mobilität voranzutreiben.

Bei nachhaltigem Investieren hört man schnell den Begriff und Vorwurf des „greenwashings“. Was sagst du dazu? Verschaffe ich mir nicht einfach ein reines Gewissen, wenn in meine Säule 3a bei Inyova anlege?

Greenwashing ist bei sogenannten “nachhaltigen” Geldanlagen tatsächlich ein grosses Problem. Oft denken Menschen, dass sie mit ihrem Geld jetzt endlich das Richtige machen, weil ihre Bank ihnen irgendeine Form von Nachhaltigkeit verspricht. 

Um genau das zu vermeiden, schafft Inyova vollkommene Transparenz. Bei Inyova investierst Du in Einzelaktien und siehst deshalb jederzeit ganz genau, welche Unternehmen was du unterstützt. Da gibt es also gar keinen Platz für Greenwashing. Und falls eines der Unternehmen in Deinem Portfolio aus irgendeinem Grund nicht mit Deinen persönlichen Nachhaltigkeitsvorstellungen übereinstimmt, kannst Du dies aus Deinem Portfolio ausschliessen.

Aber nicht überall, wo grün draufsteht, ist auch wirklich grün drin. Vor allem bei Fonds und ETFs hat man kaum eine Übersicht, in welche Unternehmen man denn wirklich investiert.“

Dr. Tillmann Lang

Digitale Säule 3a Anbieter gibt es in der Schweiz ja mittlerweile viele. Was macht Inyova anders – und besser?

Die Inyova Säule 3a ist einerseits die einzige Säule 3a, bei der Du mit Impact investieren kannst. 

Andrerseits kannst Du die Inyova Säule 3a ganz auf Deine persönlichen Wünsche und Bedürfnisse anpassen. Weil wir eben auf Basis von Einzelaktien arbeiten und nicht mit Fonds, stellt Dir unser Algorithmus ein einzigartiges Portfolio zusammen. Du sagst uns, welche Themen Dir am Herzen liegen, zum Beispiel erneuerbare Energien oder vegetarische Ernährung, und wir stellen Dir ein passendes Portfolio zusammen. Das kannst Du noch weiter personalisieren, indem Du einzelne Unternehmen ausschliesst oder ergänzt. Unsere Investor*innen finden es klasse, dass sie ihr Portfolio auf Einzelaktienebene personalisieren können und dass ihnen damit die Aktien direkt gehören. Aber keine Sorge, selbst wenn Du Dein Portfolio mit Einzelaktienwünschen personalisierst, musst Du Dich nicht um die finanzielle Verwaltung kümmern. Unser Algorithmus und unser Investment Team achten  immer darauf, dass Dein Portfolio risiko-optimiert und professionell diversifiziert ist. 

Was kostet es bei Inyova Säule 3a anzulegen? 

Du kannst Deine Säule 3a bei Inyova schon ab CHF 100 eröffnen. Wir berechnen eine Gebühr von 0.8% auf das investierte Volumen. Die Gebühr enthält die Vermögensverwaltung, unser Impact Engagement, den Service, den jährlichen Steuerausweis und die fristgemässe Auszahlung. Da wir in Einzelaktien und nicht in Fonds investieren, kommen anders als bei vielen Anbietern auch keine Produktkkosten der Fonds mehr dazu. 

In was investiert Inyova mein Geld? Kann ich die Anlagen selbst auswählen?

Inyova investiert für Dich in Einzelaktien, die Deinen persönlichen Werten entsprechen. Wenn Du uns zum Beispiel bei der Kontoeröffnung sagst, dass Dir erneuerbare Energien wichtig sind, schlägt dir unser Algorithmus ein Portfolio mit erneuerbaren Energiekonzernen vor, zum Beispiel Sunrun oder Orsted. Die Anlagestrategie hängt also einmal von den Themen ab, die Du auswählst.

Natürlich hängt Deine Anlagestrategie auch immer von Deinem persönlichen Risikoprofil ab. Je nach dem, wie viel Risiko Du tragen kannst und möchtest, erstellen wir Dir eine Strategie mit einer Mischung aus Aktien und Anleihen.

Eine der coolsten Möglichkeiten bei Inyova Säule 3a ist ausserdem die bereits angesprochene Personalisierung. Nachdem dir unser Algorithmus ein Portfolio aus 30-40 Aktien vorgeschlagen hat, hast du die Option, dein Portfolio weiter zu personalisieren. Das ist natürlich kein Muss, aber eine Möglichkeit, dein Inyova Portfolio weiter auf dich anzupassen. Zum Beispiel kannst du Unternehmen aus Deinem Portfolio ausschliessen. Oder du kannst Dir Unternehmen dazu wünschen. Wenn Du etwa Tesla als Unternehmen super cool findest, die Aktie aber noch nicht in Deiner Anlagestrategie enthalten ist, kannst Du sie auf Deine Wunschliste setzen. Falls es unsere strengen finanziellen Diversifikationskriterien zulassen, nehmen wir dann das Unternehmen mit in unser Anlageuniversum auf und du kannst es Deinem Portfolio hinzufügen. 

Den Obligationenanteil im Portfolio setzen wir übrigens mit Green Bonds um. Anders als übliche Obligationen werden Green Bonds jedoch von Regierungen, Banken oder Unternehmen nur dafür verwendet, um spezifische Projekte zu finanzieren, die einen positiven Umwelteinfluss haben.

Inyova-Säule3a-Anlagestrategie

Wie sieht es mit Umschichtungen aus? 

Bei der Inyova Säule 3a arbeiten wir mit Anteilsbruchstücken, sogenannten Fractional Shares. So können wir bereits ab 100 CHF ein breit diversifiziertes Portfolio aufstellen. Regelmässig prüfen wir die Gewichtung der Aktien im Portfolio und machen bei Neuinvestitionen und größeren Abweichungen Rebalancings, damit die Diversifizierung jederzeit gesichert ist. Hierzu arbeitet unser Investment Team Hand in Hand mit unserem Algorithmus. Dieser prüft automatisch die Aufstellung aller Portfolios, und wenn Rebalancings nötig sind, werden diese alle zwei Wochen durchgeführt. 

Das Asset Management macht unser eigenes Team. Das heisst, es kümmern sich sowohl Menschen als auch unsere Technologie ständig um dein  Portfolio. Darüber hinaus hat unser Impact Team laufend ein Auge auf die Firmen in unserem Anlageuniversum. Wenn eine davon gegen unsere Nachhaltigkeitskriterien verstösst entfernen wir es aus den Portfolios.

Du hast gesagt, dass sich ein Inyova Säule 3a ein Portfolio aus Einzelaktien aufbaut. Die zahlen ja in der Regel ja auch Dividenden. Was passiert mit meinen Dividenden?

Genau, bei Inyova gehören Dir die Einzelaktien direkt, das bedeutet, auch die Dividenden gehören Dir. Deine Dividenden investieren wir immer direkt wieder in Dein Portfolio. So tragen diese unmittelbar zum langfristigen Wachstum und Impact deines Vermögens bei. 

„Mit meinem Geld Gutes tun“ – das tönt für Viele sehr gut. In der Konsequenz zieht dies einen aktiven Anlageansatz nach sich. Studien zeigen, dass aktive Anlagen bisher passiven Anlagen in der Rendite langfristig unterlegen waren. Was meinst du dazu?

Bei Inyova verfolgen wir einen sehr langfristigen Investmentansatz. Das bedeutet, wir kaufen Aktien entsprechend der gewählten Impact Themen unserer Investor*innen und halten diese über einen langen Zeithorizont. Mit dieser Strategie zielen wir langfristig auf eine positive Rendite für unsere Investor*innen ab. Deshalb betreiben wir auch kein aktives Market-Timing. Dennoch prüfen wir konstant die bestehenden Unternehmen in unserem Anlageuniversum auf Nachhaltigkeit und finanzielle Kriterien und entfernen Unternehmen aus den Portfolios, die unsere strengen Anforderungen nicht mehr erfüllen. Gleichzeitig fügen wir regelmäßig neue, innovative Unternehmen unserem Anlageuniversum hinzu, welche dann auch in die Portfolios aufgenommen werden.

Wie sieht ein typisches Portfolio aus?

Bei Inyova gibt es kein “typisches Portfolio”. Jedes Portfolio wird auf die Impact Themen und das Risikoprofil unserer Investor*innen angepasst. In den meisten Portfolien sind 35-40 Aktien enthalten. Viele haben Aktien von Unternehmen wie Orsted, Beyond Meat, First Solar Inc und Vestas Wind Systems – das ist jetzt keine Anlageempfehlung 😉

Bietet Inyova Säule 3a Sparpläne an? Kann ich mit einem Dauerauftrag jeden Monat Geld in der Säule 3a anlegen? 

Ja klar. Du kannst einen Sparplan ganz einfach über einen Dauerauftrag einrichten. Das kostet Dich natürlich nichts extra und der Sparplan ist auch völlig flexibel. Wenn Du einen Monat mal nix einzahlen möchtest, ist das gar kein Problem, Du verpflichtest Dich mit dem Sparplan zu nichts.

Inyova-Säule-3a-Mindestanlage

Yova wurde 2017 gegründet und hat 2021 den Namen in Inyova gewechselt. Ein weiterer Meilenstein war sicher das Crowdinvesting im April 2022. Kannst du uns sagen wer nun finanziell hinter Inyova steckt?

Mit Inyova wollen wir erreichen, dass ganz normale Leute in grossen Unternehmen mitbestimmen und ihre Stimmrechte ausüben können. Dieses Prinzip wollten wir auch bei uns anwenden. Bei unserem Crowd Investing haben wir allen die Möglichkeit gegeben, Teilinhaber*in von Inyova zu werden und in ein Startup zu investieren. 

Alle Crowd Investor*innen sind nun zusammen, nach den Gründern von Inyova, die grösste Aktionärsgruppe. Und wir haben noch einige Einzelinvestor*innen, die wie wir davon überzeugt sind, dass Inyova einen wichtigen Beitrag zur Lösung der Klimakrise leistet. Zum Beispiel Myke Naef, Gründer von Doodle, Nicole Herzog, Chairwoman bei Sherpany und Pascal Grieder, CEO von Salt Mobile. Kurz vor unserem Crowd Investing hat ausserdem der Impact Fund AENU in Inyova investiert. AENU fokussiert sich in seinen Investments auf Firmen, die einen echten positiven Impact haben und ich bin sehr stolz darauf, dass Inyova nun dazugehört.

Wie sicher ist meine Säule 3a bei Inyova? Schliesslich geht’s da um die Altersvorsorge.

Wir arbeiten für unsere Säule 3a mit der Liberty 3a Vorsorgestiftung zusammen um zu garantieren, dass Deine Altersvorsorge bei Inyova sicher ist. Die Liberty ist eine etablierte Partnerin. Sie verwaltet über CHF 3,4 Milliarden von mehr als 30’000 Personen. 

Falls Inyova also pleite gehen sollte, wovon wir natürlich nicht ausgehen, ist Dein Geld trotzdem sicher bei der Liberty, denn sie verwahren Dein Depot. Wir bei Inyova kümmern uns um die Zusammenstellung der Anlagen.

Für wen hast du die Inyova Säule 3a gemacht? Welche Menschen nutzen dein Angebot? 

Die Inyova 3a ist für alle gemacht, die mit ihrem Geld und vor allem mit ihrer Altersvorsorge etwas Gutes bewirken möchten. Unsere Kund*innen sind vor allem Leute, denen Nachhaltigkeit im privaten Leben wichtig ist, und die sich auch eine nachhaltige Option für ihr Geld wünschen – ohne Greenwashing. 

Unsere Lösung ist auch für Menschen geeignet, die sich nicht so sehr mit Finanzen auskennen. Tatsächlich investieren die meisten unserer Investor*innen zum ersten Mal. 

Inyova-Säule-3a-Impact-Investing

Die Inyova Säule 3a gibt’s noch nicht so lange auf dem Markt. Wie viele Kunden habt ihr?

Ende 2021 haben wir mit der Inyova Säule 3a gestartet. Die meisten Menschen kümmern sich im November oder Dezember um ihre Säule 3a. Deshalb waren wir überrascht, dass sich auch das ganze Jahr über Leute für unsere 3a angemeldet haben. Derzeit verwalten wir bei Inyova über 10’000 Portfolios.

Welche Pläne hast du für 2023?

Wir wollen unser Angebot weiter verbessern. Mittlerweile haben viele erkannt, wie wichtig Nachhaltigkeit auch bei Finanzprodukten ist. Immer mehr Leute wollen mit echter Wirkung investieren und nicht nur mit einem guten Gefühl. Deshalb wollen wir viele weitere Portfoliounternehmen dazu bewegen, ihre Nachhaltigkeitswirkung zu verbessern. Nur so schaffen wir eine bessere Welt. 

Zum Schluss: Du hast glaube ich unseren Lesern noch einen Inyova Sparcode als Geschenk mitgebracht?

Ja genau. Egal, ob Du eine Inyova Säule 3a eröffnest oder mit Inyova ausserhalb der Säule 3a investierst: mit dem Code SMOLIO bezahlst du 1 Jahr lang keinerlei Gebühren auf dein Vermögen. Egal ob du mit 100 Franken startest oder gleich den Säule 3a-Maximalbetrag anlegst. Der Inyova Spar-Code ist schon im ersten Jahr rund 50 Franken wert. 

Noch besser: wenn du Freunde zu uns einlädst, pflanzen wir für alle, die eine kostenlose Strategie erstellen zwei Bäume. Und falls sich dein Freund oder Freundin entscheidet zu investieren, bekommt ihr beide 12 Monate lang monatlich 5 CHF gutgeschrieben.  

Gib einfach den Promo-Code SMOLIO bei der Eröffnung deines Kontos in deinem Inyova Dashboard unter “Promotions“ ein.  

Hinweis

Wir sind dir dankbar, wenn du bei einer Kontoeröffnung unseren Code nutzt. Wir erhalten dann eine kleine Vergütung. Für dich wird es dadurch nicht teurer und wir können die Kosten für den Betrieb der Plattform decken..

Zusammenfassung Inyova Säule 3a

Mit Inyova Säule 3a kannst du gezielt Geld in Unternehmen zu investieren, die mit deinen Werte übereinstimmen. Uns gefällt, dass die Jungs und Mädels von Inyova sicherstellen, dass deine Anlagen diversifiziert und effizient sind und deinen Werten entsprechen. Du kannst dir das wie einen Profi-Vermögensverwalter vorstellen, der deine individuelle Strategie standardisiert und gemäss den Erkenntnissen der modernen Portfoliotheorie umsetzt. So eine Lösung kannten wir bisher noch nicht.

Da wir hier über deine Altersvorsorge in der Säule 3a sprechen, muss das ganze auch sicher sein. Darum liegt dein Geld im Depot bei der Liberty-Vorsorgestiftung, die schon lange im Geschäft ist. Dazu hat Inyova ein Konstrukt gewählt, das wir auch schon von anderen digitalen Anbietern von Säule 3a Lösungen kennen, die mit einer Vorsorgestiftung von Banken zusammenarbeiten. Dagegen ist aus unserer Sicht nichts einzuwenden, da sich so beide Partner auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können.

In der Vergangenheit liessen sich über längeren Zeiträume Renditen zwischen 6 – 7% pro Jahr erzielen (vgl. zum Beispiel die Langzeit-Studie von Pictet für den Schweizer Markt). Solche Renditen erzielst du mit gut diversifizierten, effizienten Portfolios aus Aktien und Anleihen. Mit 35-40 Aktien lässt sich bereits eine ziemlich gute Diversifikation erreichen und falls Inyova ihre Kernkompetenz gut abliefert, sollte auch eine marktübliche Rendite (vor Kosten) resultieren. Falls dir also wichtig ist, dass dein Geld nicht nur maximale Rendite abwirft sondern auch Gutes tut, kann dir die Inyova Säule 3a eine interessante Lösung zu sehr überschaubaren Kosten bieten. Vielleicht ist das auch für dich eine Überlegung wert. Denn schliesslich gilt: „there’s no planet B“.

Inyova Säule 3a eröffnen

Gib den Promo-Code SMOLIO in deinem Inyova-Dashboard unter „Promotions“ ein, wenn du dein Säule 3a oder Inyova Invest Konto eröffnest und bevor du Geld einzahlst. So bezahlst Du 12 Monate lang keine Gebühren.

Autor

Articles

Thomas verfügt über mehr als 30 Jahre Expertise als Privatanleger in fast allen Anlageklassen und zwei Vorsorgesystemen. Er gestaltet seit vielen Jahren einfache Kunden- und Serviceerlebnisse, bewegt Menschen und Organisationen und hat ein tiefes Verständnis für die Herausforderungen von Menschen bei Finanzthemen gewonnen. Thomas bringt mit seinem Background als Doktor in Wirtschaftswissenschaften Themen einfach und pragmatisch auf den Punkt.
Ähnliche Beiträge
Finanzen optimierenSäule 3a anlegen

finpension Säule 3a Erfahrungen und Review 2022

Schon Erfahrungen mit finpension Säule 3a gemacht? Viele kennen für Wertschriftenanlagen in der Säule 3a VIAC wegen der günstigen Gebühren. Doch seit Oktober 2022 geht’s noch günstiger. Wir kennen und beobachten finpension schon lange. Was kannst du von finpension halten?
Weiterlesen
Alternative AnlagenSäule 3a anlegen

Säule 3a mit Kryptowährungen als Anlagen: Teurer Spass mit ungewissem Ergebnis

Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum sind in aller Munde. Viele wollen davon profitieren, immerhin auch 30% in der Säule 3a. Tadaa, und ganz neu ist Säule 3a mit Kryptowährungen als Anlagen nun auch möglich. Finpension ist der erste Anbieter, mit dem du Cryptos in dein Säule 3a Portfolio holst. Wir…
Weiterlesen
Anlageportfolio aufbauenFinanzielle UnabhängigkeitInvestieren am Aktienmarkt

findependent Anlage-App: Anlegen in ETFs für alle mit wenigen Klicks

Findependent will in der Schweiz Anlegen für alle via Anlage-App zugänglich machen. Wir sprechen mit dem CEO Matthias Bryner. Im exklusiven Gespräch erzählt er wie es zu findependent kam und gibt wertvolle Hintergrundinformationen. Er spricht über seine Pläne und schenkt dir einen ganz speziellen findependent Spar-Code.
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.