Finanzen optimieren

Geld bei der Krankenkasse sparen: die Top 10 Tipps

Krankenkasse-sparen-Tipps
Lesedauer 4 Minuten

Die Prämien in der Grundversicherung steigen zum neuen Jahr 2023 besonders deutlich an – im Schweizer Durchschnitt um 6.6%. Geld bei der Krankenkasse sparen lohnt sich diesmal besonders. Darum teilen wir unsere besten Tipps mit dir.

Wie funktioniert ein Wechsel in der Grundversicherung? Alle Antworten auf die wichtigsten Fragen haben wir bereits in einem anderen Beitrag zusammengestellt. Heute geht’s darum, wie du mit einem Wechsel mehr aus deinem Geld machen kannst. Und hier kommen, sie, unsere Top 10.

Frau schau genau

Frauen aufgepasst! Ihr zahlt in fast allen Altersgruppen höhere Prämien als Männer. Als Frau lohnt sich ein Wechsel der Grundversicherung für dich also besonders.

Wähle ein passendes Versicherungsmodell

Als Standardmodell bieten die meisten Grundversicherungen die freie Arztwahl an. Unser Tipp: Mach’s wie die meisten: wähle ein passendes Alternativmodell, also Hausarzt, HMO oder Telemedizin. Dafür liegen mindestens 10 und bis zu 25 Prozent Ersparnis drin.

Optimiere deine Franchise

Wie viel Krankheitskosten kannst du pro Jahr selber tragen? Diesen Betrag, die sogenannte Franchise, kannst du in Schritten selbst wählen. So viel musst du für deine Behandlungskosten fix selbst berappen. Du kannst Franchisen von 300, 500, 100, 1500, 2000 oder 2500 Franken pro Jahr wählen. Je tiefer du die Franchise wählst, umso höher ist deine monatliche Prämie.

Ganz oder gar nicht: wähle die Minimalfranchise oder die Maximalfranchise. Viele wählen die Mindestfranchise von 300 Franken, aber das ist nicht immer die beste Wahl. Eine aus Studien abgeleitete Faustregel sagt: Erwachsene fahren bei weniger als 2’000 Franken Kosten pro Jahr für Arztbesuche, Spitalaufenthalte, Medikamente etc. finanziell besser mit der Maximalfranchise von 2’500 Franken.

Bei erwarteten Kosten von mehr als 2’000 Franken wählst du besser die Minimalfranchise von 300 Franken. Wenn du nicht weisst, wie hoch deine Kosten sind, dann schau sie einfach nach! Denn einmal im Jahr schickt dir deine Grundversicherung eine Zusammenstellung deiner Krankheitskosten für die Steuererklärung 🙂

Vermeide Doppelversicherung für das Unfallrisiko

Zweite Unfallversicherung vermeiden: wenn du mehr als 8h pro Woche für denselben Arbeitgeber arbeitest, kannst du dir Unfalldeckung in der Grundversicherung sparen. Die ist dann nämlich bereits über deinen Arbeitsgeber versichert und zwar für Berufs- und Nicht-Berufsunfälle. Durch diesen Ausschluss sparst du etwa 7% auf deine Prämie.

Kassiere Rabatte bei jährlicher Prämienzahlung

Frage deine neue Versicherung nach Rabatten bei Prämienzahlung halbjährlich oder jährlich. Das gibt bei vielen Versicherungen einen Rabatt von 0.25 bis 2%. Das lohnt sich mehrfach: du hast weniger Verwaltungskram, vergisst nicht Rechnungen zu bezahlen und sparst Geld: bei einem Haushalt mit mehreren Personen können mehrere hundert Franken zusammenkommen. Und die Versicherung spart sich Aufwand, was die Prämien tiefer hält. Ganz abgesehen davon, dass weniger Papierverbrauch auch ökologisch sinnvoll ist.

Schicke deine Versicherung während Militär und Zivilschutz in die Pause

Im Militär macht auch deine Grundversicherung Pause. Während du Militär-, Zivilschutz- oder Zivildienst leistest bist du bei der Militärversicherung der SUVA versichert. Bei mehr als 60 Diensttagen am Stück kannst du deine Krankenversicherung pausieren und so die Prämie sparen. Sende deiner Versicherung dazu Marschbefehl oder Dienstantrittsbestätigung und nach dem Militärdienst den Auszug aus dem Dienstbüchlein.

Streiche Prämienverbilligung beim Kanton ein

Falls dein Einkommen bescheiden ist, hast du einen Anspruch auf Prämienverbilligung. Das ist in jedem Kanton unterschiedlich geregelt. Wie hoch fällt die Reduktion der Prämie aus? Das hängt von deinem Alter, Wohnort und Einkommen ab. Den Antrag für eine Verbilligung im Folgejahr musst du bis Ende des laufenden Kalenderjahrs bei der kantonalen Anlaufstelle einreichen. Ob eine Reduktion für dich in frage kommt, checkst du mit einer kurzen Online Suche. Einfach „Prämienverbilligung [mein Kanton] Rechner“ in der Suchmaschine deiner Wahl eingeben. Nach deinen Antrag prüft dein Wohnkanton, ob du einen Anspruch auf Verbilligung hast. Dazu kann er sich bis zu 3 Monate Zeit lassen. Falls ja, teilt er deiner Grundversicherung die reduzierte Prämie mit. Sie hat wiederum 1 Monat Zeit, die Rechnung anzupassen. Zwischenzeitlich zu viel bezahlte Prämien schreibt sie dir auf künftige Rechnungsbeträge gut.

Nutze nur wirklich unabhängige Prämienrechner

Im Internet findest du verschiedene Krankenkassenrechner von Vergleichsportalen. Deren Geschäftsmodell beruht u.a. darauf, dass sie von Anbietern Provisionen erhalten, wenn du deren Versicherung über das Vergleichsportal findest und abschliesst. Sie sind also alles andere als unabhängig oder neutral. Darum solltest du nur den offiziellen Rechner nutzen, den das Bundesamt für Gesundheit (BAG) bereitstellt. Dort wird dir nix verkauft, nur informiert. Die Berechnung dort ist anonym, unabhängig und werbefrei.

Kündige rechtzeitig um bei der Krankenkasse sparen zu können

Sobald du dich für eine neue Grundversicherung entschieden hast, kannst du die alte Versicherung kündigen. Das kannst du auch tun, bevor die neue Kasse deine Aufnahme bestätigt hat. Denn sie muss dich aufnehmen. Deine Kündigung muss bis spätestens 30. November des laufenden Jahres bei deiner bisherigen Versicherung eintreffen.

Trau dich und tu’s jetzt

Gemäss Umfragen wechseln nur rund 10% der Bevölkerung ihr Grundversicherung. und das, obwohl jeder gern Geld bei der Krankenkasse sparen möchte. Ich weiss nicht wie viel du pro Stunde verdienst. Aber ich kann dir sagen, dass nur wenige Finanzoptimierungen eine so hohen Stundenlohn haben. Für eine Familie bringt ein Wechsel rasch mehrere Hundert Franken Ersparnis pro Jahr. Darum unser Tipp: jetzt Prämienrechner nutzen, vergleichen und wechseln.

Zusammenfassung: Geld bei der Krankenkasse sparen ist einfach

Mit etwas Einsatz kannst du schnell mehrere Hundert Franken für dich bei der Prämie in der Grundversicherung rausholen. Denn die Leistungen sind bei allen Versicherungen identische. Um eine günstige Kasse zu finden nutzt du den offiziellen Prämienrechner des BAG, der jedes Jahr mit den aktuellen Tarifen der Versicherungen aktualisiert wird. So kannst auch du bei der Krankenkasse sparen ohne wirklich auf Leistung verzichten zu müssen.

Mach den ersten Schritt zur finanziellen Unabhängigkeit

In einer Minute siehst du deine Vermögensentwicklung und dein Einkommen während der Rente.

Rentenrechner starten

Autor

Articles

Thomas verfügt über mehr als 30 Jahre Expertise als Privatanleger in fast allen Anlageklassen und zwei Vorsorgesystemen. Er gestaltet seit vielen Jahren einfache Kunden- und Serviceerlebnisse, bewegt Menschen und Organisationen und hat ein tiefes Verständnis für die Herausforderungen von Menschen bei Finanzthemen gewonnen. Thomas bringt mit seinem Background als Doktor in Wirtschaftswissenschaften Themen einfach und pragmatisch auf den Punkt.
Ähnliche Beiträge
Anlageportfolio aufbauenFinanzen optimierenInvestieren am Aktienmarkt

Rendite von ETF vs. aktive Fonds: Sind passive Fonds besser als Aktienfonds?

Die Rendite von ETFs vs. aktiven Fonds ist eine immer wieder geführte Debatte. Dabei sind die Fakten recht eindeutig. Kennst du russisch Roulette? Würdest du das spielen? Entdecke, was die Rendite von ETFs vs. aktiven Fonds mit diesem Glückspiel zu tun hat.
Weiterlesen
Finanzen optimieren

Finanztermine 2021: 8 einfache Hacks für mehr Geld

Wir alle lieben Einfachheit. Und tick it und done! Damit du über’s Jahr nichts verpasst, haben wir dir einfach und übersichtlich die wichtigsten Finanztermine 2021 und Do’s für dein Geld zusammengestellt. Weil du zur richtigen Zeit ganz schnell und mit ein paar Hacks einfach mehr aus deinem Geld machen kannst.
Weiterlesen
Finanzielle UnabhängigkeitInvestieren am Aktienmarkt

Corona und Aktien: Alles was du wissen musst

Viele beschäftigen sich mit aktuell mit Corona und Aktien, wie wir aus den Fragen sehen, die die uns erreichen. Was soll ich jetzt mit meinen Aktien tun? Soll ich kaufen, verkaufen? Was bedeutet es für meine 3. Säule? Wir geben Antworten auf die häufigsten Fragen.
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.