Finanzen optimierenSteuern sparen

Steuererklärung Fristverlängerung 2023 pro Kanton

Steuererklärung Fristverlängerung 2023
Lesedauer 4 Minuten

Last update: 17.03.2024 21:01

Oops, Steueralarm! Bis Ende April musst du in den meisten Kanton deine private Steuererklärung abgeben. Und vielleicht willst du für deine Steuererklärung Fristverlängerung 2023 in der Schweiz beantragen? Oder wissen, was passiert, wenn du die Frist verpasst? Oder was du machen musst, um deine Steuererklärung in der Schweiz fristgerecht einzureichen? Entdecke alle wichtigen Informationen, um für deine private Steuererklärung Fristverlängerung 2023 umzusetzen 🔍

Wann ist die reguläre Frist für die Steuererklärung in der Schweiz?

In der Schweiz endet zwischen 15. März und Mitte April (je nach Kanton) die reguläre Frist für die Einreichung der Steuererklärung von Privatpersonen. Bis wann du für die Steuererklärung Fristverlängerung 2023 eingeben kannst, regelt auch jeder Kanton selbst. Zum Teil haben Gemeinden eigene Fristen und Regelungen.

Unser Tipp: Schau dir unsere Artikel an

Steuern vorauszahlen

Steuern vorauszahlen 2024: Lohnt sich das?

Steuern zahlen wir entweder aufs Mal oder in festgelegten Steuerraten. Steuern vorauszahlen bedeutet, die voraussichtlich zu zahlenden Steuern freiwillig schon vorzeitig zu bezahlen. Das kann sich lohnen. Warum?

Weiterlesen

Bis wann muss ich meine Steuererklärung einreichen, um Strafen zu vermeiden?

Deine Steuererklärung musst du bis zur regulären Frist eingeben. Falls du deine Fristverlängerung genehmigt wurde, musst du sie bis zum Ablauf der Fristverlängerung abgeben.

Unser Tipp: Schau dir unsere Artikel an

Steuerabzüge Schweiz

Wie kann ich für meine Steuererklärung Fristverlängerung 2023 in der Schweiz beantragen?

Wenn du mehr Zeit für deine Steuererklärung benötigst, kannst du für die Steuererklärung eine Fristverlängerung beantragen. Die Fristerstreckung musst du rechtzeitig machen, also VOR Ablauf der regulären Einreichfrist. Jeder Kanton hat eigene Termine. Die Fristverlängerung kannst du in den meisten Kantonen in der Regel auf der Website des Steueramts erledigen. Logge dich dazu ein, fülle den Antrag auf Fristverlängerung aus und gib den Wunsch-Termin an. Die genauen Angaben für deinen Antrag findest du auf dem Brief zur Steuererklärung, den dir die Steuerverwaltung geschickt hat.

Steuererklärung Fristverlängerung 2023

Bis wann kann ich meine Steuererklärung verlängern?

Als Privatperson kann dir je nach Kanton eine Fristerstreckung bis Ende August, Ende September, Ende Oktober, Ende November oder Ende Dezember gewährt werden. In der Regel sind «kurze» Fristverlängerungen gratis. Für Fristverlängerungen über den 30. September hinaus wird oft eine Gebühr berechnet.

/

Unser Tipp: Nachfrist zur letzten Frist

Einige Steuerverwaltungen sind kulant und akzeptieren bei einer guten Begründung, dass du auch die letzte Fristerstreckung überschreitest. Solche ausserordentlichen Gründe können etwa Krankheit oder ein Todesfall in der Familie sein. Allgemeine Hinweise wie «starke berufliche Inanspruchnahme» oder «fehlende Unterlagen» reichen allerdings nicht aus 😉. Ein Steuerberater kann dich bei der richtigen Formulierung unterstützen.

Welche letzte Frist / spätester Abgabetermin für die Steuererklärung gilt in meinem Kanton?

Die maximale Fristerstreckung für Privatpersonen ist von Kanton zu Kanton verschieden. Beachte unbedingt, dass du dein Gesuch / Antrag auf Fristverlängerung immer vor Ablauf der regulären Frist stellen musst. Du kannst die Tabelle unten filtern, sortieren und scrollen, um mehr Details zu entdecken. Der Link führt dich direkt zum Steueramt des Kantons.

Was kostet die Fristverlängerung für die Steuererklärung in der Schweiz?

In vielen Kantonen ist die Steuererklärung Fristverlängerung 2023 für die erste Fristerstreckung gratis. «Längere» Fristen kosten häufig eine Gebühr. Du kannst so etwa im Kanton Bern online bis 15. Juli gratis verlängern, bis 15. September für 20 Franken, bis 15. November für 40 Franken. Erledigst du das per E-Mail, Brief, am Schalter oder telefonisch, kommen jeweils 20 Franken dazu.

Steuererklärung Schweiz Frist verpasst – welche Konsequenzen gibt es?

Wenn du die Abgabe deiner Steuererklärung verlauerst oder eine Frist ungenutzt abläuft, kriegst du eine Mahnung. Die Höhe der Mahngebühr (z.B. 40 Franken in Basel) variiert je nach Kanton. Wenn du auch nach einer zweiten Mahnung die Steuererklärung nicht einreichst, wird die Steuer von Amtes wegen festgesetzt.

Steuererklärung Fristverlängerung 2023

Zusammenfassung Steuererklärung Fristverlängerung 2023

Wenn du für deine private Steuererklärung Fristverlängerung 2023 in der Schweiz beantragen willst, hängt die maximal Fristerstreckung von deinem Wohnsitzkanton ab. Viele Kantone lassen zum, dass du den Abgabetermin deiner Steuererklärung bis ins vierte Quartal verschiebst. Bei einigen Kantonen fallen dafür Gebühren an.

Smolio Vorsorgecheck zeigt Einkommen im Ruhestand mit Altersvorsorge 2020

Mach den ersten Schritt zur finanziellen Unabhängigkeit

In einer Minute siehst du deine Vermögensentwicklung und dein Einkommen während der Rente.

Rentenrechner starten

Disclaimer

Wir haben für den Inhalt dieses Artikels grosse Sorgfalt angewendet. Fehler können wir trotzdem nicht ausschliessen und können keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit bieten. Der Artikel ersetzt keine Beratung. Wir bieten keine Anlage- oder Steuerberatung an und empfehlen Steuerfragen in jedem Fall mit einem Experten und/oder der zuständigen kantonalen Behörde abzuklären. Jegliche Haftung wird abgelehnt.

Autor

Articles

Thomas verfügt über mehr als 30 Jahre Expertise als Privatanleger in fast allen Anlageklassen und zwei Vorsorgesystemen. Er gestaltet seit vielen Jahren einfache Kunden- und Serviceerlebnisse, bewegt Menschen und Organisationen und hat ein tiefes Verständnis für die Herausforderungen von Menschen bei Finanzthemen gewonnen. Thomas bringt mit seinem Background als Doktor in Wirtschaftswissenschaften Themen einfach und pragmatisch auf den Punkt.
Ähnliche Beiträge
Pensionierung und Rente planenSteuern sparen

Einkauf für eine AHV-Überbrückungsrente: Steuerabzug auch ohne Sperrfrist

Ein kürzliches, überraschendes Urteil des Bundesgerichts stellt die bisherige Praxis infrage und verändert den Einkauf für eine AHV-Überbrückungsrente grundlegend. Entdecke, weshalb dieses Urteil die bisherige Praxis auf den Kopf stellt und was das für dich in Bezug auf Steuerabzüge bei einer Frühpensionierung bedeutet.
Weiterlesen
FinanzlexikonFreizügigkeitskonto

Kapitalauszahlungssteuer

Wenn du gespartes Geld aus deiner Altersvorsorge beziehst, dann fällt eine Steuer an: die Kapitalauszahlungssteuer (auch: Kapitalsteuer oder Kapitalbezugssteuer). Entdecke im Artikel, wie du diese Steuer geschickt optimieren kannst.
Weiterlesen
Steuern sparen

Steuerabzüge Corona 2022: Homeoffice, Fahrtkosten und Verpflegungskosten. Das liegt drin.

Last update: 10.12.2023 07:32 Am 16. März 2020 begann in der Schweiz der erste Lockdown. Vieles hat sich seither verändert. Welche Steuerabzüge wegen Corona kannst du geltend machen? Wie wirken sich Homeoffice, veränderter Arbeitsweg und Verpflegungskosten auf deine Berufskosten in der Steuererklärung aus? Und welcher Abzug macht für dich Sinn?…
Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert