Finanzlexikon

Technische Zins

Lesedauer < 1 Minute

Der technische Zins oder technische Zinssatz gibt die Einschätzung der erwarteten, langfristig erzielbaren Rendite auf dem Vorsorgevermögen wieder. Der technische Zins ist eine Rechengrösse deiner Pensionskasse, um künftige Leistungen und Beiträge in heutigen Werten auszudrücken. Er gibt also die Renditeerwartung der Kasse auf das Vorsorgevermögen wieder. So beantwortet er die Frage „wie hoch kann das für die künftigen Rentenzahlungen vorhandene Vermögen in Zukunft verzinst werden?“ 

Setzt die Kasse den technischen Zins „hoch“ an, rechnet sie sich und den Deckungsgrad zu schön. Dies bedeutet, dass der Deckungsgrad höher ist als bei einem tieferen technischen Zins. Je tiefer der technische Zinssatz, desto vorsichtiger rechnet die Kasse. Entsprechend muss sie bei einem tieferen technischen Zins schon heute mehr Rückstellungen für die zukünftigen Vorsorgeverpflichtungen bilden.

Darum sind zahlreiche Vorsorgeeinrichtungen in den letzten Jahren im Zuge des sinkenden Zinsniveaus dazu übergegangen, den technischen Zins zu reduzieren. Der Trend im technischen Zins geht zu unter 2%. Gemäss aktuellen Daten haben bereits 32 Prozent der privaten und 24 Prozent der öffentlich-rechtlichen Vorsorgeeinrichtungen einen technischen Zins unter 2%.  

Der technische Zins hat übrigens nichts mit dem Mindestzins oder der effektiven Verzinsung der Altersguthaben zu tun.

Wenn du noch mehr wissen möchtest, kannst du den Beitrag zur „Vorsorgesprache“ lesen.

Mach den ersten Schritt zur finanziellen Unabhängigkeit

In einer Minute siehst du deine Vermögensentwicklung und dein Einkommen während der Rente.

Rentenrechner starten

About author

Articles

Thomas verfügt über mehr als 30 Jahre Expertise als Privatanleger in fast allen Anlageklassen und zwei Vorsorgesystemen. Er gestaltet seit vielen Jahren einfache Kunden- und Serviceerlebnisse, bewegt Menschen und Organisationen und hat ein tiefes Verständnis für die Herausforderungen von Menschen bei Finanzthemen gewonnen. Thomas bringt mit seinem Background als Doktor in Wirtschaftswissenschaften Themen einfach und pragmatisch auf den Punkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.